Menü
GSI – Gesellschaft für Schweißtechnik international mbH
SLV – Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalten
Schweißtechnik - WeiterbildungschweißenSchweißtechnik Indrustrie

Zerstörende Prüfungen

Leistungen

Mobile HT
Bruchmechanik
 
  • Werkstoffprüfung für den geregelten (z. B. Druckgeräte) und ungeregelten Bereich
  • Probenherstellung und -prüfung in 2 bis 4 Werktagen
  • Abholservice von Proben
  • Wärmebehandlung im Laborofen
  • Zusammenarbeit mit Abnahmegesellschaften
  • Schadensuntersuchung
  • Prüf- und werkstofftechnische Beratung
  • Herstellung von Sonderprüfvorrichtungen

Zugversuche

Für Ihre Zugversuche stehen fünf Universal-Prüfmaschinen mit Lastbereichen von 2 bis 1000 kN zur Verfügung. Damit lassen sich die in den Normen geforderten Kennwerte wie Streckgrenze, Zugfestigkeit und Bruchdehnung bestimmen. Auf Wunsch erhalten Sie die komplette Spannungs-Dehnungs-Kurve. Zugproben können wir in unserer mechanischen Werkstatt in verschiedenen Formaten herstellen, je nach Material und Anforderung. Unser Leistungsspektrum reicht von der Z-Gütenbestimmung mit Ermittlung der Brucheinschnürung über die Prüfung von Schweißverbindungen bis zu Tests von unbearbeiteten Bauteilproben wie Betonstählen und -verbindungen.
 

Härteprüfung

Neben den gängigen stationären Härteprüfverfahren nach Vickers, Brinell oder Rockwell bieten wir Ihnen auch mobile Härteprüfung an. Diese ist sinnvoll, wenn Ihr Bauteil zu groß ist um es zu bewegen oder nicht zerstört werden darf. Unsere Experten kommen mit eigenen Geräten zu Ihnen und messen entweder mit dem UCI- oder TIV-Verfahren. Wir beraten Sie auch gerne dabei, welches Verfahren das geeignetste für Ihre Prüfaufgabe ist.
 

Biegeversuche

Biegeversuche geben bei Schweißverbindungen einen guten Eindruck davon, wo die Schwachstellen einer Naht sind. Aber auch für den Grundwerkstoff kann diese Prüfung sinnvoll sein.
 

Aufschweißbiegeversuche

Viel diskutiert, aber immer noch aktuell ist der Aufschweißbiegeversuch, z. B. bei Brücken für Eisenbahnen. Mit diesem Test wird festgestellt, inwieweit ein Material in der Lage ist, laufende spröde Risse zu stoppen.
 

Kerbschlagbiegeversuche

Unser Pendelschlagwerk mit einem Arbeitsbereich bis 450 J kann Kerbschlagproben zwischen Raumtemperatur und -80°C und bei -196°C zerschlagen. Auf diese Weise wird die Zähigkeit Ihres Materials bestimmt. Haben Sie nur kleine Materialstücke, können wir Ihnen mit unserem Pendelschlagwerk für Kleinstproben mit Arbeitsbereichen bis 25 J und 50 J weiterhelfen.

Bruchprüfungen

Bruchprüfungen sind einfache Tests bei Schweißverbindungen, die Fehler in einer Schweißnaht zuverlässig offen legen können.

Spezielle Prüfungen

Falls Sie jetzt noch nicht wissen, wie Sie die Eigenschaften Ihres Bauteils bestimmen können, sprechen Sie uns an! In vielen Fällen können wir spezielle Versuchsvorrichtungen selbst bauen. So haben wir beispielsweise eine Versuchsvorrichtung für mechanische Tests an Lieferwagentüren entwickelt.
 

Verfahrens- /Arbeits- und Schweißerprüfungen

  • Verfahrensprüfungen nach DIN EN ISO 15614, AD 2000 HP2/1, DIN EN 1090
  • Schweißerprüfungen nach DIN EN ISO 9606
  • Bedienerprüfungen nach DIN EN 1418 und DIN EN ISO 14732
  • Prüfung und Qualifizierung von Schneidprozessen nach DIN EN 1090-2/-3
  • Eignungsprüfung Betonstahl nach DIN EN ISO 17660

Ihr Ansprechpartner

SLV Berlin-Brandenburg
Matthias Pöge +49 30 45001-113 E-Mail
SK Bielefeld
Waldemar Groeger +49 521 65045 E-Mail
SLV Fellbach
Daniel Rotaru +49 711 57544-21 E-Mail
SLV Halle
Steffen Keitel +49 345 5246-415 E-Mail
SLV Hannover
Karsten Schnoy +49 511 219 62-31 E-Mail
SLV Mannheim
Michael Schubert +49 621 3004 122 E-Mail
SLV Mecklenburg-Vorpommern
Jan Hoffmann +49 381 811-5010 E-Mail
SLV München
Heidi Cramer +49 89 126802-12 E-Mail
SLV Nord
Christiane Pohlmann +49 40 35905 743 E-Mail
SLV Saarbrücken
Georg Schambil +49 681 58823-48 E-Mail