Menü
GSI – Gesellschaft für Schweißtechnik international mbH
SLV – Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalten
Schweißtechnik - WeiterbildungschweißenSchweißtechnik Indrustrie

Widerstandsschweißen

Leistungsangebot

  • Schulung und Qualifizierung des Personals
  • Beratung zur Lösung von Schweißproblemen
  • Erkennung und Beseitigung von Fehlerursachen
  • Optimierung der Fertigung
  • Hilfestellung beim Serienanlauf
  • Erstellen von Prototypen und Null-Serien
  • Neutrale Investitionsberatung
  • Neutrale Tests von Anlagen und Maschinenkomponenten nach ISO 669 etc.,
    z. B. Transformatoren, Reparaturschweißanlagen, Elektrodenwerkstoffe etc.
  • Materialtests/Schweißeignungstests nach SEP 1220 oder anderen internationalen Standards
  • Beratung zur Auswahl und zum Einsatz qualitätssichernder Maßnahmen,
    z. B. Überwachungsgeräte und adaptive Regelungen

Verfahrensvarianten

  • Widerstandspunktschweißen
  • Buckelschweißen
  • Rollennahtschweißen
  • Pressstumpfschweißen
  • Abbrennstumpfschweißen
     

Informationen zum Prozess

Die Widerstandsschweißverfahren zeichnen sich allgemein durch eine hohe Produktivität und einfache Automatisierbarkeit aus.
Die drei erstgenannten Verfahren werden überwiegend im Blechbereich bei Dicken von 0,5...3,0 mm eingesetzt.
Als repräsentativstes Beispiel ist hier die Automobilindustrie zu nennen. 

Die Schweißwärme wird durch so genannte Elektroerwärmung, nach dem Joule‘schen Gesetz, erzeugt. In der Regel wird das Material in der Fügeebene aufgeschmolzen, verbindet sich zu einer gemeinsamen Linse und bildet so eine stoffschlüssige Verbindung. 

Die Haupteinstellgrößen sind Elektrodenkraft, Schweißzeit und Schweißstrom. Dies scheint auf den ersten Blick recht einfach, doch müssen in der Praxis für eine erfolgreiche und sichere Fertigung zahlreiche Randbedingungen mit beachtet werden.

Ihr Ansprechpartner

SLV Duisburg
Stefan Schreiber +49 203 3781-224 E-Mail