Menü
GSI – Gesellschaft für Schweißtechnik international mbH
SLV – Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalten
Schweißtechnik - WeiterbildungschweißenSchweißtechnik Indrustrie

Dienstleistungsfinder

Die SLV Hannover ist auf dem Gebiet der Oberbauschweißtechnik in der Aus- und Weiterbildung sowie Qualitätssicherung tätig. Als einzige von der DB AG anerkannte Ausbildungsstelle bieten wir eine fachtheoretische Ausbildung angefangen beim SFI/SFM Oberbauschweißtechnik bis hin zum Fachbauleiter Spannungsausgleich an. Die praktische Ausbildung umfasst den alumi-nothermischen Gießschmelzschweißer bis hin zum Schweißer mit selbstschützender Fülldrahtelektrode. Abgerundet wird das Angebot durch eine Vielzahl an Fortbildungsveranstaltungen. Im Bereich Qualitätssicherung erteilen wir als einzige hierzu vom Eisenbahnbundesamt anerkannte Stelle Eignungsbescheinigungen an Fachfirmen nach der DB-Richtlinie DB-Ril 826.

Des Weiteren lassen wir Verfahren zum Schweißen von Schienen zu (siehe auch unter „Schienenprüfungen“) und sind Ansprechpartner für Schadensuntersuchungen an Schweißkonstruktionen im Oberbau.

Die SLV Hannover ist auf dem Gebiet der Oberbauschweißtechnik in der Aus- und Weiterbildung sowie Qualitätssicherung tätig. Als einzige von der DB AG anerkannte Ausbildungsstelle bieten wir eine fachtheoretische Ausbildung angefangen beim SFI/SFM Oberbauschweißtechnik bis hin zum Fachbauleiter Spannungsausgleich an. Die praktische Ausbildung umfasst den alumi-nothermischen Gießschmelzschweißer bis hin zum Schweißer mit selbstschützender Fülldrahtelektrode. Abgerundet wird das Angebot durch eine Vielzahl an Fortbildungsveranstaltungen.
Im Bereich Qualitätssicherung erteilen wir als einzige hierzu vom Eisenbahnbundesamt anerkannte Stelle Eignungsbescheinigungen an Fachfirmen nach der DB-Richtlinie DB-Ril 826.
Des Weiteren lassen wir Verfahren zum Schweißen von Schienen zu (siehe auch unter „Schienenprüfungen“) und sind Ansprechpartner für Schadensuntersuchungen an Schweißkonstruktionen im Oberbau.

Wir bieten als Dienstleister zerstörungfreie Werkstoffprüfungen in den in der Schweißtechnik üblicherweise angewandten Verfahren an. Dabei ist an erster Stelle die Sichtprüfung von Schweißnähten oder auch Schmiede- und Gußteilen mit dem unbewaffneten Auge oder mit Hilfe von Endoskopen zu nennen. Zum Auf-finden von Unregelmäßigkeiten an der Oberfläche werden PT- bzw. MT-Prüfungen eingesetzt, wobei letztere in gewissem Umfang auch mit Hilfe von eigens entwickelten Jochmagneten an beschichteten Bauteilen vorgenommen werden können. Weiterhin führen wir Röntgenprü-fungen stationär oder vor Ort mit Hilfe der Röhre oder von Isotopen durch. Als weiteres Volumenverfahren bieten wir Ultraschalluntersuchungen sowohl an Schweißnähten oder z. B. zur Wanddickenmessung an. Dabei werden auch Verfahren wie phased array oder TOFD eingesetzt.